Klassischer Tanz

Workshops im Bereich "Ballett / Klassischer Tanz"


Thierry Paré - 22.04.22 bis 24.04.22


Kurse & Zeiten

  • Ballett (Mittelstufe/Fortgeschrittene):
    • Freitag:   17:00 - 18:00
    • Samstag: 11:00 - 12:30
    • Sonntag: 10:30 - 12:00


  • Choreographie (Niveau - Mittelstufe / Fortgeschrittene) : 
    • Freitag:  18:15 - 19:15
    • Samstag: 13:00 - 14:30
    • Sonntag: 12:30 - 14:00


  • Ballett Basic / Technik (Alle Niveaustufen)
    • Freitag:   19:30 - 20:30
    • Samstag: 15:00 - 16:30
    •  Sonntag: 14:30 - 16:00


Kursgebühren:

bei Teilnahme an drei Tagen:

  • 1 Kurs:     69,00 EUR (Externe: 79,00 EUR)
  • 2 Kurse: 110,00 EUR (Externe: 125,00 EUR)
  • 3 Kurse: 135,00 EUR (Externe: 155 EUR)


Anmeldung per Mail an:

kontakt@tanzzentrum-nrw.de

  • Die Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr. Bei Verhinderung, kann eine andere Person den Platz übernehmen.

Corona-Hinweis

Es gilt die 3G-Regel



Thierry Paré

geboren in Saint Quentin (Frankreich). Er erhielt seine Ausbildung zum Balletttänzer an der „Académie Solange Golovine“ sowie bei Raymond Franchetti in Paris. 

Von dem Choreographen Erich Walter wurde Thierry in Paris ausgewählt und später zum Solotänzer der „Deutsche Oper am Rhein“ ernannt, wo er mehrere Jahre tanzte. Auch in Choreographien von Balanchine und Roland Petit stellte er seinen einzigartigen Stil sowie seine ausgezeichnete Technik unter Beweis.

Unter den zahlreichen namenhaften Tänzern und Choreographen mit denen Thierry bereits gearbeitet hat, befinden sich des Weiteren: Paolo Bortoluzzi, Heinz Spörli, Jiri Kylian, Hans von Manen sowie Jean Christophe Paré.

Nach Beendigung seiner aktiven Karriere als Tänzer absolvierte er eine Ausbildung zum Physiotherapeuten sowie – parallel dazu - zum Ballettpädagogen bei den Performing Arts Studios in München.

Thierry ist nicht nur ein großartiger Tänzer und Choreograph sondern auch ein hervorragender Pädagoge der mit Herz und viel Kreativität die Freude am Tanzen vermittelt.

 

Die Fotos von Thierry stammen von Vreni Abres

Rachel Jackson-Weingärtner * Ballett-Workshop am 16.10.21


Rachel Jackson-Weingärtner, 

RAD RTS., SAC Dip (Child Psychology), LISTD Dipl. 

 Rachel was born in England and grew up in a town called Mirfield. Although dancing played a vital role in her childhood, music was just as prevalent, studying the classical guitar, flute, violin and piano. At the age of sixteen, Rachel was offered a privileged place at the Vocational College “Dorothy Stevens School of Ballet and Performing Arts” to study full time as a dancer and dance teacher. In these three intensive years, she attained many examinations and diplomas from the Royal Academy of Dance (R.A.D.) and the Imperial Society of Teachers of Dance (I.S.T.D.) as a dancer but also as a dance teacher in classical ballet, modern dance, tap, national and character dance. 

 

After completing her studies, Rachel was offered a contract with the “Lakatos Dance Company”. After living and working in Japan and Korea for 3,5 years she returned home and taught for one year at the college where she had trained before moving to Hamburg, Germany in 1992. Whilst teaching at the International School and at a private ballet school, Rachel discovered her love for teaching students to become professional dance teachers in classical ballet, modern, tap, character and national dance. 

 

Moving to Gelnhausen, Germany in 1996, Rachel continued working as a freelance teacher/mentor eventually opening Vocational College for dancers and dance teachers in 1999. In 2003 Rachel trained as an examiner for the Royal Academy of Dance® and travels worldwide examining children and students in classical ballet. In 2015, Rachel became a standardisation examiner for the RAD.  Often, she is “on the road” for the Royal Academy of Dance® as an examiner, CBTS and CPD Tutor.

 

Over the past 14 years, Rachel has had the pleasure to teach on many Summer and Easter Schools throughout Europe but has also developed many teachers courses. Her main work now is teaching and mentoring teachers and students for examinations face to face but working over Zoom has widened her visions and possibilities for teachers in the field of further education.

 

When not working, Rachel spends time with her horses, country life and will be finishing her Masters Degree in the art of Teaching Classical Ballet from the Palucca University of Dance, Dresden, Germany in 2021.

Ballett-Workshop


Samstag, den 16.10.21 

  • 09:30 - 11:00 - Ballett
    • Niveau: Anfänger/Mittelstufe
  • 11:15 - 12:45 - Ballett
    • Niveau: Mittelstufe/Fortgeschrittene
  • 13:30 - 15:00 - Spitze
    • Niveau: Mittelstufe


Workshop-Gebühr

  • 1 Kurs:  38 €
    • Externe: 45 €
  • 2 Kurse: 69 €
    • Externe: 75 €
  • 3 Kurse: 89 €
    • Externe: 95 €

Anmeldung

  • per Mail an kontakt@tanzzentrum-nrw.de

Chiara Maria Jovy - 8.8.20 bis 9.8.20


Chiara Marie Jovy


Kurse & Zeiten

Spitzentanz (Mittelstufe/Fortgeschrittene):

  • Samstag: 12:00 - 13:00
  • Sonntag: 10:30 - 11:30


Ballett (Mittelstufe/Fortgeschrittene):

  • Samstag: 13:30 - 15:00
  • Sonntag: 12:00 - 13:30


Ballett Choreo (Mittelstufe/Fortgeschrittene):

  • Samstag: 15:30 - 17:00
  • Sonntag: 14:00 - 15:30

Kursgebühren

  • Spitzentanz
    • 45 € für Tanzzentrum-Kunden
    • 49 € für Externe


  • Ballett
    • 55 € für Tanzzentrum-Kunden
    • 59 € für Externe


  • Ballett - Choreographie


    • 55 € für Tanzzentrum-Kunden
    • 59 € für Externe

Kombinationen (Samstag & Sonntag)

  • Spitze + ein 90-Minuten-Kurs
    • 90 € für Tanzzentrum Kunden
    • 95 € für Externe


  • Zwei 90 Minuten-Kurse
    • 100 € für Tanzzentrum-Kunden
    • 115 € für Externe

  • Alle Kurse
    • 125 € für Tanzzentrum-Kunden
    • 135 € für Externe

Chiara Marie Jovy

Chiara erhielt ihre Ausbildung zur professionellen Tänzerin an der "Hochschule für darstellende Kunst" in Mannheim sowie am "Tanz Gymnasium Essen-Werden".

Derzeit tanzt sie in der Kompanie "Neuer Tanz" in Düsseldorf.

Als Gasttänzerin war sie u.a. bereits an der Deutschen Oper am Rhein engagiert.

Darüber hinaus schließt sie im Oktober 2020 ihre professionelle Ausbildung zur Tanzpädagogin mit Staatlicher Anerkennung nach § 118 SchulG NRW ab.

Hsin-i Huang 

Kurse & Zeiten

  • Ballett (Niveau - Mittelstufe / Fortgeschrittene) : 
    • Samstag: 14:30 - 16:00
    • Sonntag: 11:00 - 12:30


  • Choreographie (Mittelstufe / Fortgeschrittene): 
    • Samstag: 16:30 - 18:00
    • Sonntag: 12:45 - 14:15



Kursgebühren:

bei Teilnahme an beiden Tagen:

  • 1 Kurs:  49,00 EUR
  • 2 Kurse: 69,00 EUR

Hsin-i Huang 

Education:

  • Since 2018 Master Studen (Tanzpädagogik) - Palucca Hochschule für Tanz / Dresden
  • Taipei National University of The Arts
  • 2018 Guest Teacher in Münster Theater 2015 
  • 29. International Choreographic Competition Hannover 
    • Third Prize and Public Prize: “Some think completely different” Hsin-I Huang / Besim Hoti 
  • 2013 Saarländisches staatstheater Walking mad from Johan Inger ,Cacti from Alexander Ekman 
  • 2013 Landerer and company Illumenation from Feix Landerer    
  • 2008-2012 Staatstheater am Gärtnerplatz München 
  • Fountain from Fernando Melo 
  • Sweet sweet sweet from Marco Goecke Visions Fugitives from Stephen Thoss
  • Happy New Year from Rui Horta Sleepers Chamber from Christian Spuck
  • Everything from Gustavo Ramirez Sansano
  • 2005-2007 Staatsopertheater Hannover
  • Sacre du Printemps, schwanensee, Giselle M... from Stephen Thoss 
  • Carmen from Matz EK Duende from Nacho Duato
  • 2004 Staatstheater Darmstadt
  • Das Haus der Bernarda,Alba Macbeth from Mei Hong Lin

Projects:

  • Unterwes Theater Long Play, Weiterlaufen. Wanderer and Company.
  • The Alien in my kitchen from Felix Landerer Pneuma Dance Theater (Italy) 
  • La stanza dei fanciulli from Mauro de Candia Shangchi Move Theater (Taipei) 
  • Walk Faster from Shangchi Sun
  • 2002 Global Dance Festival (Düsseldorf) Lagacy from Hwai-Min Lin
  • 2000 Tari Festival (Malaysia)
  • Three Dynamics,Ritual from Gee-Tze Shin
  • 1999 National Chiang Kai-Shek Cultural Theater
  • Millennium Ritual from Gee-Tze Shin
  • 1994 Taipei Ballet Company (Guest) Coppelia,La Fille Mal Gardee 

Michael Foster - 1.12.19


Michael Foster

Kurse und Zeiten:

  • Ballett (Anfänger)
    • 12:00 Uhr - 13:30 Uhr
  • Ballett (Mittelstufe / Fortgeschrittene)
    • 14:00 Uhr - 15:30 Uhr
  • Choreographie
    • 16:00 Uhr - 17:30 Uhr

Kursgebühren:

  • 1 Kurs:  29,00 EUR
  • 2 Kurse: 49,00 EUR
  • 3 Kurse: 59,00 EUR


Michael Foster 

studierte Ballett an der Houston Ballett Academy - Houston Ballett II Programm mit Abschluss im Jahr 2006. 

Danach begann er seine Karriere als Corps de Ballett Tänzer beim Texas Ballett Theater unter Ben Stevenson in Fort Worth, Texas. 2009 zog er nach Hannover, Deutschland, wo er vier Spielzeiten beim Ballett der Staatsoper Hannover unter Jörg Mannes als Solist tanzte. 

2013 wechselte er nach Düsseldorfs Ballett am Rhein, wo er immer noch als Solotänzer unter Martin Schläpfer tätig ist. In Düsseldorf war Michael in verschiedene Hauptrollen auf der Bühne zu sehen, zum Bespiel in Stücken von Martin Schläpfer, Mats Ek, William Forsythe, Anthony Tudor, Merce Cunningham, und Jerome Robbins unter anderen. 

Michael ist auch Choreograph und seine Stücke waren seit 2010 in Theatern in Hannover, Hameln, Düsseldorf, und Duisburg zu sehen. 

Seit August 2018 studiert er berufsbegleitend Tanz Pädagogik an der Palucca Hochschule für Tanz, Dresden, mit voraussichtliche Master of Arts Abschluss im Jahr 2021.

Kursort

Tanzzentrum NRW

Apfelstraße 8

33613 Bielefeld

Ansprechpartnerin

Jennifer Bergs

Mobil: +49 151 / 57339915

E-Mail: kontakt@tanzzentrum-nrw.de

Partner

Verantwortung (Privatadresse):

Jennifer Bergs, Eggeweg 63, 33617 Bielefeld


REDAXO 5 rocks!